Weltgrößtes Radioteleskop FAST in China in Betrieb

fast_china201609Five hundred meter Aperture Spherical Telescope oder kurz FAST heißt das mit 500 Meter Durchmesser größte Radioteleskop der Welt mit voll ausgefüllter Schüssel, das am Wochenende seine Arbeit in der Provinz Guizhou in China aufgenommen hat.

Nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Xinhua waren Hunderte Wissenschaftler und Interessierte vor Ort in der südwestchinesischen Provinz Guizhou, um die Inbetriebnahme des riesigen Teleskops live mitzuerleben.

Der leitende Ingenieur des Teleskops ist sich angeblich sicher, dass sein neues Riesen-Observatorium in den kommenden 10 bis 20 Jahren weltweit führend bleiben dürfte. Während des Baus, der im Sommer abgeschlossen war, sind über 8000 Einwohner umgesiedelt worden, damit keine störenden menschengemachten Einflüsse die Arbeit des Teleskops stören.

Bleibt zu hoffen, daß E.T. auch bald mal anruft…

Veröffentlicht unter Allgemeines, News, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Twitter soll 30 Milliarden bringen

twitterDer Verkauf von Twitter könnte demnächst rund 30 Milliarden Dollar einbringen. Das berichtete das Onlinemagazin Recode unter Berufung auf zwei Insider. Die 30 Milliarden seien der Mindestpreis, den die Eigentümer erwarten, heißt es da. Allerdings liegt der Börsenwert von Twitter nur bei 13 Milliarden Dollar.

Die Twitter-Eigner prüfen einen Verkauf, weil das Anzeigengeschäft sich nicht gut entwickelt und die Nutzerzahl aktuell nicht mehr wächst. Seit dem Frühjahr 2015 hat die Aktie die Hälfte ihres Werts verloren.

Ein CNBC-Finanzexperte, der über gute Verbindung zu Bankern pflegt, hatte erfahren, dass es Kaufinteresse für Twitter sowohl bei Salesforce als auch bei Google gibt. Auch die britische Zeitung Financial Times nannte Google und Salesforce als Interessenten. Noch läuft das Ganze aber noch klar unter Rumors (Gerüchte).

Veröffentlicht unter Internet, News, Soziales, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Foto: Roter Essigbaum mit Fruchtständen

img_3085bDer Essigbaum in meinem Garten in Lüdinghausen-Berenbrock hat inzwischen Fruchtstände gebildet und seine Blätter tragen jetzt ein leuchtendes herbstliches Rot.

Foto: Dr. Martin Merz, Canon EOS 600D, CC BY-SA 4.0

Veröffentlicht unter Fotografie, Internet, Lokales, Soziales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

WhatsApp oder NoWhatsApp – das ist hier die Frage

whatsapploeschenDer dreisteste Datendiebstahl aller Zeiten geht in die Endrunde: Wer bis Dienstag (übermorgen) nicht die neuen „Datenschutzerklärung“ des Messengers WhatsApp abhakt, die eher eine Zustimmung zum Diebstahl eigener Daten und der Daten aller Menschen in Ihrem Telefonbuch inklusive Zuschieben der rechtlichen Verantwortung dafür ist, kann den Messenger dann nicht mehr nutzen.

Diebstahl mit Verschiebung der Verantwortung vom Dieb auf das Opfer

facebook_sucksUnd das ist auch das Beste, was man in dieser Situation für sich, seine Verwandten, Freunde, Bekannten und Geschäftspartner tun kann, die einem gewiss nicht ihre Telefonnummer gegeben haben, um sich durch die Zuckerberg-Firmen WhatsApp und Facebook ausspionieren zu lassen.

Jemand, der Zugriff auf unsere Telefonnummer und unsere Kontakte hat, kann damit enorm viel über uns herausfinden. Beispielsweise wen wir kennen, was wir gerne machen, welche Ärzte wir im Telefonbuch gespeichert haben…

Damit Sie ein Gefühl für den dreisten Datendiebstahl und dessen Folgen für Sie persönlich bekommen, habe ich schon letzte Woche zusammengestellt, warum die Datensammelei von WhatsApp, Facebook, Google, Apple und anderen Datenkraken für Sie extrem gefährlich werden kann.

Immer mehr Nutzer wechseln auf andere Messenger

Nach einem Bericht von Focus Online laden immer mehr Menschen alternative Messenger herunter:

  • Das kostenpflichtige Threema aus der Schweiz, das auf die Telefonnummer-Pflicht bei seinen Nutzern verzichtet, berichtet im Firmenblog von einer Verdreifachung der täglichen Downloads. (Für iPhone/Für Android)
  • Auch der kostenlose Messenger simsME von der Deutschen Post sprach auf Nachfrage von FOCUS Online von einer Verdreifachung der Anmeldungen pro Tag, seit WhatsApp die Nummernweitergabe an Facebook verkündete (Für Android).
  • Eine Verdopplung der Anmeldungen konnte der kostenlose Dienst Wire bekanntgeben, der ebenfalls ohne Telefonnummer funktioniert. Der Messenger hat seinen Quellcode im Gegensatz zu WhatsApp komplett veröffentlicht. Der Dienst kommt ebenfalls aus der Schweiz (Für iPhone/Für Android).

Bei der Auswahl eines anderen Messengers sollten Sie beachten, daß er eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung haben, seine Daten aus rechtlichen Gründen in Europa speichern und und keine Telefonnummer zur Anmeldung abfragen sollte.

threemaEs scheint sich herauszustellen, daß der Schweizer Messenger Threema am meisten von dem dreisten Datenklau des Facebook-Konzerns profitiert. Aus Sicherheits- und Privatsphäre-Erwägungen ist das in meinen Augen auch eine sehr gute Wahl.

Messenger kamen als Ersatz der teuren SMS auf

Eingebrockt haben uns das im Grunde die Politiker, die die Cashcow der Deutschen Telekom haben melken lassen, bis sie dem Staatskonzern immer weniger Milch gab und letztlich wegen massenhafter Flucht der Nutzer aus den völlig überteuerten SMS zu Messenger-Apps unter den melkenden Händen verstarb.

Eigentlich ist es für jeden Nutzer schon ein Muß, WhatsApp von seinem Smartphone zu entfernen, denn diese App mach den Benutzer letzlich strafbar (merkwürdig, aber korrekt formuliert).

Sicherung Ihrer WhatsApp-Daten und -Medien

whatsapp_screenshot_2016-09-25-10-31-30Mit ausschlaggebend für die Auswahl einer Alternative zu der Datendieb-App von WhatsApp und Facebook ist natürlich, auf welchen Messenger Ihre Verwandten, Freunde, Bekannten und Geschäftsfreunde umsteigen.

Achten Sie aber im eigenen Interesse darauf, daß Sie den Teufel nicht mit Beelzebub austreiben – es gibt auch noch andere Messenger, die gierig auf Ihre Daten sind, wenn auch in der Regel nicht so unverschämt wie Mark Zuckerbergs Facebook-Konzern!

Wer sich nicht sicher ist, ob er seine Chats aus WhatsApp nochmal brauchen wird, kann sie unter Einstellungen / Chats / Backup bzw. Einstellungen / Chats / Verlauf sichern, archivieren.

Dort gibt es auch eine Funktion, sich einzelne Chatverläufe mit allen Medien als Email zusenden lassen, bevor man die WhatsApp-App endgültig von seinem Smartphone löscht.

Veröffentlicht unter Internet, Kommentar, Mobilgeräte, News, Politik, Recht, Sicherheit, Soziales, Tipps und Tricks, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Erster Jailbreak für das iPhone 7

Apple-Geräte sind für die Benutzer wie ein Gefängnis, damit er in allem, was er damit tut, von Apple abhängig bleibt. Der Hersteller hat mehr Rechte auf iPhone & Co. als der Eigentümer. Deshalb nennt man es Jailbreak (Ausbruch aus dem Gefängnis), wenn ein Eigentümer sich die vollen Rechte über sein Telefon verschafft.

Kaum hat Apple sein neues iPhone 7 auf den Markt gebracht, ist jetzt auch der erste Jailbreak bekannt geworden. De 19-jährige Hacker Luca Todesco will einen Jailbreak für das iPhone 7 mit dem aktuellen Betriebssystem iOS 10 entwickelt haben, berichtet Motherboard. Er will allerdings keine Details zu den dabei genutzten Sicherheitslücken verraten, bevor Apple die Schwachstellen nicht geschlossen hat.

Todesco hat schon für frühere Versionen von iOS Jailbreaks entwickelt. Als Beleg für seine Behauptung zeigt er Videos und die üblichen Cydia-Screenshots.

Er soll überlegen, die Bugs im Rahmen von Apples Bug-Bounty-Programm zu melden. Das könne er jedoch nicht alleine entscheiden, weil Apple den Zugang zu diesem Programm streng begrenze und die Teilnahme nur mit einer Einladung möglich sei.

Veröffentlicht unter Internet, Kommentar, Mobilgeräte, News, Programmierung, Sicherheit, Soziales, Tipps und Tricks, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Foto: Sonnenuntergang im Herbst

dscf3079bWenn die Sonne im Westen untergeht, zeigen sich besonders im Herbst häufig fantastische Farbspiele am Himmel über Lüdinghausen.

Foto: Klaus Ahrens, Fujifilm Finepix S1600, CC BY-SA 4.0

Veröffentlicht unter Fotografie, Internet, Lokales, Soziales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Superhack bei Yahoo: Erste Sammelklage

YahooHack201608

Fast zwei Jahre bis zur Information der Nutzer

Daß Yahoo den Angriff mit gelungenem Diebstahl von über einer halben Milliarde Datensätzen erst nach fast zwei Jahren bemerkt haben will, ist kaum glaubhaft und vermutlich eher dem Wunsch geschuldet, vor dem Verkauf des Unternehmens an Verizon diesen Deal nicht zu gefährden.

Nur ein Tag zur postwendenden Sammelklage

Anders als Yahoo brauchten die betroffenen Nutzer aber nur genau einen Tag für ihre Reaktion. Vorgestern musste Yahoo den größten Hack aller Zeiten offiziell zugeben, und schon gestern wurde die erste Sammelklage des New Yorker Yahoo-Users Ronald Schwartz bekannt, weshalb der Fall jetzt auch Schwartz v. Yahoo (Case No. 16-cv-05456) heißt.

Weitere Details zum Fall Schwartz v. Yahoo hat Heise veröffentlicht.

Veröffentlicht unter Internet, Kommentar, News, Recht, Sicherheit, Soziales, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Foto: Zwei Pferde auf der Weide

img_1342bNoch genießen diese beiden Pferde das Leben auf ihrer Weide. Das dürfte aber schon demnächst vorbei sein, denn der Herbst ist da und bald geht es zum überwintern in den Stall!

Foto: Dr. Martin Merz, Canon EOS 600D, CC BY-SA 4.0

Veröffentlicht unter Fotografie, Internet, Lokales, Soziales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar