Falschfarbendruck mit Photoshop unter Mac OS X

PhotoshopCC20155MacDie Fotobearbeitungsprogramme Adobe Lightroom CC 2015.6 und Photoshop CC 2015.5 können auf dem Mac unter Umständen Farben nicht korrekt drucken. Davon betroffen sind Anwender, die auch das Farbmanagement der Programme nutzen.

Der Fehler wurde im Forum von Adobe Ende Juni 2016 zum ersten Mal erwähnt. Die Internetseite Luminous Landscape griff das Problem dann auf und bestätigte, daß die neuen Lightroom- und Photoshop-Versionen die Farben anders drucken als ihre Vorgänger.

Die Farbunterschiede sind dabei so gravierend, dass sich durchaus die Frage stellt, ob Adobe diese Software vor der Freigabe überhaupt getestet hat. Das Problem soll nach Aussage von Hersteller Adobe in der nächsten Version von Lightroom CC und Photoshop CC gelöst werden, die im kommenden Monat erscheinen.

Veröffentlicht unter Fotografie, Kommentar, News, Programmierung, Tipps und Tricks | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gravitationswellen: Tag der offenen Tür in Ruthe

InterferometerSarstedtEin Ausflugstipp für den letzten (Sonn-)Tag des Juli: Besuchen sie das große Interferometer GEO600 in Ruthe bei Sarstedt und lassen sich von Fachleuten die Funktionsweise und darüber hinaus alles über Gravitationswellen erklären.

Für kosmisch interessierte Menschen – womit ich nicht unbedingt Esoteriker meine – ist der Tag der offenen Tür am Sonntag dem 31. Juli von 11 bis 16 Uhr in Ruthe bei Sarstedt im Hannoverschen eine Chance, die Raumzeit, in der wir existieren, begreifbar zu machen.

Das von britischen Universitäten, der Leibniz-Universität in Hannover und dem Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik errichtete Großinterferometer GEO600 war eigentlich als GEO mit 3 km langen Armen in zwei Tunneln im Harz geplant.

Aber die damalige neue niedersächsische Landesregierung Schröder kürzte dann 1990/91 die Zuschüsse erheblich – vermutlich, weil Hochschulen keine Parteispenden machen. Der größte Arbeiterverräter aller Zeiten Gerhard Schröder von der SPD war und ist ein komischer Mensch, aber auch mit Armani, Zigarre und russischem Bären am Kragen sicher kein kosmischer.

Mit dem Rest-Budget von nur 20 Millionen DM musste auf eine Sparversion mit nur 600 Meter langen Armen ausgewichen werden, die dann einige Jahre später realisiert wurde.

Hätte der Genosse der Bosse damals nicht dermaßen geknausert, wären mit dem 3 km-Interferometer die Chancen sehr gut gewesen, die ersten Gravitationswellen hier bei uns in Niedersachsen aufzuspüren. Dank Schröder waren es dann doch die US-amerikanischen LIGO-Detektoren, die Schwankungen der Raumzeit im Herbst 2015 erstmals nachweisen konnten.

Bild: MPI für Gravitationsphysik
Veröffentlicht unter Allgemeines, Kommentar, News, Politik, Soziales, Tipps und Tricks, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Update ALE L21 C432 B574: Android M für Huawei P8 lite

Screenshot_2016-07-28-08-13-48Gestern Abend habe ich das Update ALE L21 C432 B574 NEW in mein Huawei P8 lite eingespielt, und wie das Artikelbild zeigt, ist der Upgrade auf das aktuelle Mobilbetriebssystem Android 6.0 und EMUI 4.0 geglückt.

Man sieht das auf den ersten Blick an den neu designten Icons von Android 6.0 Marshmallow. Den bisherigen Browser des Betriebssystems gibt es nicht mehr – da klafft eine kleine Lücke zwischen den Icons meiner Startseite.

Aber mit Chrome, Firefox und Opera bin ich gut genug gerüstet. Ein Blick in die Einstellungen bestätigt, daß ich jetzt Android 6.0 und EMUI 4.0 auf meinem Smartphone nutze.

Jetzt wird erstmal ein paar Tage lang mit dem Gerät gespielt, um alle Neuerungen kennen zu lernen.

Veröffentlicht unter Browser, Fotografie, Internet, Kommentar, Lokales, Mobilgeräte, News, Programmierung, Sicherheit, Tipps und Tricks | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Foto: Indoor-Erdbeeren

DSCF4198bAuch Erdbeeren lassen sich ja inzwischen „indoor“ züchten. Diese hier wurden erst spät aus Samen gezogen und haben deshalb auch erst jetzt reife Früchte.

Foto: Klaus Ahrens, Fujifilm FinePix S1600, CC BY-SA 4.0

Veröffentlicht unter Fotografie, Internet, Lokales, Soziales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Update für Huawei P8lite auf Android 6.0

Screenshot_2016-07-27-17-55-08Lange erwartet – endlich ist es da: das Update für mein Smartphone Huawei P8lite auf das aktuelle Betriebssystem Android 6.0.

Das Update kommt mit der Bezeichnung ALE-L21C432B574-NEW und wird gerade heruntergeladen. Es soll mehr Sicherheit und Stabilität und eine bessere Verwaltung mitbringen.

Mit EMUI 4.0 kann man Fotos in Batches drucken und Visitenkarten und ein Kompass-Sensor werden eingeführt.

Kontakte wurden deutlich überarbeitet und eine Rückholfunktion für versehentlich abgeschickte Textnachrichten (max. 4 Sekunden lang) wurde eingebaut.

Sobald das Update durchgelaufen ist, werde ich erst einmal alles durchtesten und dann darüber berichten – ich bin schon sehr auf die neue Betreibssystemsversion gespannt!

Veröffentlicht unter Mobilgeräte, News, Programmierung, Sicherheit, Tipps und Tricks | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Erdogan verkauft die Türkei an Russland

Erdogan_croppedFür ’nen Appel und ’n Ei macht er es nicht, aber für die TurkStream-Pipeline und einen Atommeiler oben drauf leckt der Sultan vom Bosporus Recep Tayyip Erdogan dem russischen Despoten Wladimir Putin die Stiefel.

Nach Monaten der Eiszeit zwischen Ankara und Moskau sucht Erdogan nun demonstrativ die Nähe zu seinem Amtskollegen Wladimir Putin. Schon nächste Woche will Erdogan den ähnlich machtbesessenen Putin in seinem Heimatort Sankt Petersburg besuchen, hieß es gestern.

Die Nato hält sich dabei sehr zurück, um die militärische Kooperation nicht zu gefährden – genauso wie die deutsche Kanzlerin Angela Merkel wegen der Lachnummer von einem Flüchtlingsabkommen.

Solche Situationen riecht der türkische Despot förmlich und nutzt sie regelmäßig zur Vergrößerung oder Erhaltung seiner absoluten Macht in der Türkei.

Veröffentlicht unter Allgemeines, Kommentar, News, Recht, Sicherheit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die allerletzte Chance für ein kostenloses Windows 10

Windows10LastMonthBis übermorgen läuft Microsofts Angebot zum Gratis-Upgrade auf Windows 10 noch – dann gibt es keine Geschenke mehr, und ein Windows 10 Home wird 135 Euro, das Windows 10 Pro 279 Euro kosten. Die Preise im Handel liegen aber erfahrungsgemäß deutlich unter diesen Angaben von Microsoft.

Informationen zum Upgrade liefert auch der Microsoft-Support. Ab 2. August wird dann das Anniversary Update von Windows 10 mit vielen neuen Funktionen an die Benutzer verteilt.

Veröffentlicht unter News, Programmierung, Soziales, Tipps und Tricks, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Apple trotz massiver Einbrüche nicht abgestraft

Apple-wafitz-cc3Der Apfel fault weiter. Mit 27 Prozent weniger Gewinn bei 15 Prozent weniger Umsatz hätte die Reaktion der Börse auf die inzwischen zum zweiten Mal schwachen Quartalszahlen auch deutlich heftiger sein können. Die Anleger freuen sich offenbar, weil sie noch Schlimmeres befürchtet hatten.

Das einzige Apple-Produkt mit einer enormen Marge, die Cash-Cow iPhone, überzeugt die Benutzer offenbar nicht mehr so wie früher, man hat weitere Marktanteile an Android verloren. Es wurden im letzten Quartal 15 Prozent weniger ausgeliefert.

Nur die Servicesparte, zu der unter anderem die Einnahmen aus iTunes, Apple Music, dem App Store, Apple Pay, der iCloud, dem Lizenzgeschäft und Ersatzteilen gehören, steht noch gut da.

Bild: wafitz – CC BY-SA 3.0
Veröffentlicht unter Kommentar, Mobilgeräte, News, Soziales, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Auch Lampenhersteller Osram geht an China

OsramDer Technologieausverkauf von deutschen Firmen nach China geht weiter: Wie schon der Roboterbauer Kuka, den der chinesische Hausgerätehersteller Midea gekauft hat, geht nun auch Lampenhersteller Osram in chinesische Hände über.

Das Geschäft mit gut 9000 Mitarbeitern firmiert jetzt unter Ledvance und geht an ein Konsortium um den chinesischen LED-Spezialisten MLS, teilte der im MDax notierte Konzern gestern mit. Arbeitsplatzgarantien wie beim Roboterbauer Kuka gibt es bei dem Osram-Deal aber nicht.

Die Finanzinvestoren IDG und Yiwu sind mit im Boot. Der Preis beträgt über 400 Millionen Euro. Außerdem soll Osram in den nächsten Jahren noch Lizenzzahlungen für die Nutzung der Namensrechte erhalten.

Der Abschluss des Geschäfts wird unter Vorbehalt der Zustimmung der Aufsichtsbehörden im Laufe des Geschäftsjahres 2017 erwartet.

Screenshot: Osram
Veröffentlicht unter Allgemeines, Kommentar, News, Soziales, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Foto: Ein Audi in Pfeffer und Salz

IMG_20160723_202831bDiesen Audi habe ich am letzten Wochenende in Dortmund gesehen. Er hat eine Lackierung (oder eine Folie) mit Pfeffer-und-Salz-Muster, also sehr kleine weiße und schwarze Vierecke, versetzt und abwechselnd,

Das erzeugt bei verkleinerten Bildern die hübschen kreisförmigen Muster auf der Karosse, die bei Vergrößerung (bis zu dreinmal mit der Maus anklicken) wieder verschwinden.

Diese auch als Moirés bezeichneten Muster bilden im Grunde den Algorithmus zur Bildverkleinerung des benutzten Browsers ab. Man sieht mit den Mustern eigentlich die Arbeitsweise des vom Browser benutzten Skalierungs-Programms im verkleinerten Bild – schauen Sie sich das Foto einfach mal mit einem anderen Browser an. Bei voller Bildauflösung (3 x reinklicken) ist das Moiré in allen Browsern verschwunden.

Foto: Klaus Ahrens, Smartphone Huawei P8, CC BY-SA 4.0

Veröffentlicht unter Fotografie, Internet, Lokales, Mobilgeräte, Soziales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar