CPU-Sperre von älteren Windows-Versionen gehackt

Eigentlich hat Microsoft die Nutzung älterer Betriebssysteme wie Windows 7, 8 und 8.1 für die aktuellen Intel- und AMD-Prozessoren wie Kabylake und Ryzen gesperrt – und damit den Nutzern den Stinkefinger gezeigt.

So mancher Benutzer dieser Betriebssysteme hat nach dem kumulativen Update von April 2017 eine Fehlermeldung bei jedem Update-Scan, weil die Unterstützung seiner Windows-Version auf seinem Prozessor nicht fortgesetzt wird. Damit kann man solche Systeme nicht mehr mit Updates versorgen und muss nach dem Willen des Herstellers letztlich auf Windows 10 umsteigen, wenn man keine gravierende Sicherheitslücke aufmachen will.

Inzwischen gibt es einen Weg, diese Sperre zu umgehen: Der Github-Nutzer Zeffy hat eine Anleitung verfasst, in der der Ausschluss von alten Windows-Betriebssystemen (7, 8 und 8.1) für die aktuellen Intel- und AMD-Prozessoren umgangen werden kann, dazu muss die .dll-Datei Wuaueng gepatcht werden. Er fand sogar zwei verschiedene Wege, um das zu erreichen.

Dummerweise hilft das aber vermutlich auch nicht dauerhaft, denn Microsoft kann das mit jedem neuen Patch erneut blockieren…

Veröffentlicht unter Internet, News, Sicherheit, Tipps und Tricks, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ganz Europa schaut auf die Wahl in Frankreich

Der deutsche Vizekanzler Sigmar Gabriel sieht eine konkrete Gefahr, und EU-Kommissar Pierre Moscovici fürchtet sogar „das Ende Europas, wie wir es kennen“.

Die Präsidentschaftswahl in Frankreich, die heute in die erste Runde geht, lehrt viele in Berlin und in Brüssel das Fürchten.

Auch wenn es die Rechtspopulistin Marine Le Pen letztlich nicht ins höchste Staatsamt schafft, droht doch ein Einschnitt für die EU und auch für Deutschland.

Wie Le Pen kommt nämlich auch Linksaussen Jean-Luc Mélenchon mit Breitseiten gegen Brüssel auf hohe Umfragewerte und beide treiben die europafreundlichen Kandidaten der Mitte Emmanuel Macron und François Fillon regelrecht vor sich her.

Nach Brexit-Schock und nach dem Wahlsieg von Donald Trump in den USA zittert Europa einmal mehr vor dem unberechenbaren Frust der von aller Politik enttäuschten und entfremdeten Wähler.

Das Ende der EU á la Rechtsaussen Marine Le Pen

Front-National-Chefin Marine Le Pen machte eine klare Ansage: Als Präsidentin will sie innerhalb von sechs Monaten ein Referendum über das Ausscheiden Frankreichs aus der EU. Der Euro soll wieder durch eine eigene Währung ersetzt und das Schengen-Abkommen zum freien Reisen gekündigt und die französischen Grenzen abgeschottet werden.

Das Ende der EU á la Linksaussen Jean-Luc Mélenchon

Der Linksaussen Jean-Luc Mélenchon will die europäischen Verträge neu verhandeln – und die EU andernfalls verlassen. Ein „Frexit“ aber wäre weit dramatischer als der Austritt Großbritanniens.

Denn damit bräche einer der Gründerstaaten weg – das Land, das zusammen mit Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg das europäische Einigungsprojekt maßgeblich vorantrieb. Die zweitgrößte Volkswirtschaft ginge der EU verloren, und damit wäre die bisherige EU am Ende.

Veröffentlicht unter Allgemeines, News, Politik, Soziales, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

XMR-Squad greift deutsche Internetseiten an

Schon seit letztem Mittwoch sind große deutsche Websites zeitweilig nicht zu erreichen. Zu den betroffenen Seitenbetreibern zählen DHL, Hermes, AldiTalk und Freenet, aber auch Behördenseiten wie die Web-Präsenzen des LKA Niedersachsen und des Landes NRW.

Verursacher dieser Störungen ist offenbar eine Hackergruppe, die sich XMR Squad nennt und die scheinbar von den angegriffenen Betreibern Schutzgeld erpressen will. Ungewöhnlich für kriminelle Akteure: Die Hackergruppe unterhält sogar eine Internetseite und einen Twitter-Account.

Der Betreiber von Wortfilter.de, Mark Steier, hatte nach eigenen Angaben direkten Kontakt per Mail, Telefon und Twitter mit Mitgliedern der Gruppe. Er veröffentlicht eine Nachricht aus einer Twitter-Kommunikation, aus der deutlich hervorgeht, dass die Gruppe mittels einer DDoS-Attacke 250 Euro von DHL erpressen wollte – allerdings ohne Erfolg.

Wer ebenfalls von einem Angriff der XMR Squad betroffen ist, sollte auf keinen Fall die Forderung bezahlen, sondern Anzeige gegen die Kriminellen erstatten. Eine Übersicht der die Meldestellen für Cybercrime der deutschen Bundesländer finden Sie auf der Homepage der Allianz für Cybersicherheit.

Veröffentlicht unter Internet, News, Sicherheit, Störung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Marchand Gourmet beim Frühlingsfest in Lüdinghausen

Seit vorgestern läuft das Lüdinghauser Frühlingsfest. Auf dem (halben) Marktplatz der Steverstadt gibt es mein persönliches Highlight: Französische Anbieter halten einen Marchand Gourmet (Feinschmecker-Markt) ab und bieten alle nur denkbaren französischen Spezialitäten an.

Gestern gab es bei mir französisches Zwiebelbrot und Café au lait (Milchkaffee) zum Frühstück – und beim abendlichen Film „Logan“ versüßte mir weißes Nougat aus Montélimar die Stimmung und ließ mich über die Logikbrüche des cineastischen Machwerks leichter hinwegsehen…

Der „Lüdinghauser Frühling“ läuft bis Sonntagabend um 18 Uhr.

Veröffentlicht unter Allgemeines, Lokales, News, Soziales, Tipps und Tricks, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Foto: Weißer Flieder

Dieser Flieder wächst auf meinem Balkon im Forum Lüdinghausen und steht genau wie der violette Flieder, den Martin gestern hier gezeigt hat, kurz vor dem Öffnen der Blüten – die sind allerdings bei meinem Flieder weiß.

Foto: Klaus Ahrens, Smartphone Huawei P8, CC BY-SA 4.0

Veröffentlicht unter Fotografie, Internet, Lokales, Mobilgeräte, Soziales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Spielmodus von Windows 10 1703

Mit dem Creators Update, also der Aktualisierung von Windows 10 auf Version 1703, hat Microsoft unter anderem auch einen Game Mode spendiert. Wer den Spielmodus einschaltet, erhält eine etwas bessere Leistung, weil dieser Mode vielen PC-Spielen mehr Ressourcen zur Verfügung stellt als der Normalmode.

Allerdings gibt es im Spielmodus noch einige Unzulänglichkeiten: Der Geschwindigkeitsschub fällt kaum feststellbar aus und es benötigt schon einiges an Hintergrundlast, um die „Verbesserungen“ bemerken zu können.

Erreicht werden diese Verbesserungen hauptsächlich durch Reservierung von Prozessorkernen der CPU und von Speicher in der Grafikkarte. Da der Spielmode weiterentwickelt wird und mit jedem größeren Update für Windows 10 eine neue Version des Spielemodus erscheinen soll, muss man abwarten, ob die positiven Effekte nach den nächsten Updates deutlicher werden…

Veröffentlicht unter Kommentar, News, Programmierung, Soziales, Tipps und Tricks | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Erpressungssoftware LoveCrypt kommt als Lebenslauf

Die Sicherheitsfirma Cylance meldet eine neue Variante der schon im April 2015 erstmals aufgetauchten Ransomware CrypVault. Die Angriffe mit LovxCrypt erfolgen mit einem Emailanhang, der angeblich den Lebenslauf eines Bewerbers beinhaltet. Diese Verbreitungsmethode führt offenbar immer wieder zu Infektionen in Unternehmen.

Die anhängende Datei ist vom Typ .CHM, also vom Format her eine Windows-Hilfedatei, die selbst verschiedene Dateien enthalten kann. Mit einem Doppelklick kann eine CHM-Datei JavaScript, VBScript oder ein PowerShell-Script ausführen. Weil das außerhalb eines Browsers läuft, greifen wesentliche Sicherheitsvorkehrungen für die Scripts in CHM-Dateien nicht, was auch die Beliebtheit dieses Formats bei Malware-Autoren erklärt.

Die Schadsoftware beruht wie schon ihr Vorgänger CrypVault schlicht auf Windows-Skriptsprachen. Deshalb ist die Erpressungs-Software auch nur für Nutzer von Windows-Systemen gefährlich.

Veröffentlicht unter Browser, Internet, News, Programmierung, Sicherheit, Tipps und Tricks | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Foto: Violetter Flieder

Dieser violett blühende Flieder hat den Frost ohne größere Schäden überstanden, während andere Pflanzen in meinem Garten in Berenbrock in der vorletzten Nacht erfroren sind.

Foto: Dr. Martin Merz, Smartphone Huawei P8, CC BY-SA 4.0

Veröffentlicht unter Fotografie, Internet, Lokales, Mobilgeräte, Soziales | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Fake News an sich sind selbst Fake News


Die Bundesregierung will mit ihrem lächerlichen Netzwerkdurchsetzungsgesetz offenbar ein Phänomen bekämpfen, das es so im Grunde gar nicht gibt.

So konnte beispielsweise das Bundesjustizministerium auf Anfrage des Newsdienstes Golem.de auch kein einziges Beispiel für strafbare Falschnachrichten nennen, deren Verbreitung über Soziale Netzwerke mit diesem Gesetz bekämpft werden soll.

Und das, obwohl es gleich zu Beginn des Gesetzentwurfes heißt: „Nach den Erfahrungen im US-Wahlkampf hat auch in der Bundesrepublik Deutschland die Bekämpfung von strafbaren Falschnachrichten (‚Fake News‘) in sozialen Netzwerken hohe Priorität gewonnen.“

Die IT-Verbände nennen das Machwerk der CDU-, CSU- und SPD-Politiker, das Justizminister Heiko Maas wohl verbrochen hat, eine „Dampfwalze für die Netzkultur“.

Schon haben die Kritiker dieses extrem mißratenen Gesetzentwurfs von Sozi Maas ihren Widerstand in einem gemeinsamen Manifest „Deklaration zur Meinungsfreiheit“ gebündelt.

Veröffentlicht unter Internet, Kommentar, News, Politik, Recht, Soziales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Foto: Dohle auf der Wiese

In der Innenstadt von Lüdinghausen gibt es reichlich Dohlen. Diese hier stolziert gerade über den Rasen eines Vorgartens in der Nähe der Eisdielen.

Foto: Klaus Ahrens, Smartphone Huawei P8, CC BY-SA 4.0

Veröffentlicht unter Fotografie, Internet, Lokales, Mobilgeräte, Soziales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar