Die Ratten verlassen das sinkende Schiff

schulz_martin-2047Eine der Schlagzeilen des Tages liefert ein Ex-Buchhändler aus dem Rheinland: Martin Schulz will das EU-Parlament verlassen und in Berlin zum Außenminister oder sogar zum SPD-Kanzlerkandidaten werden.

Martin Schulz aus Eschweiler erklärte heute zuerst auf Deutsch, dann auf Englisch und natürlich auch auf Französisch, dass er nicht wieder als Parlamentspräsident kandidieren, sondern in die Bundespolitik in Deutschland wechseln will. Er wird danach bei der Bundestagswahl im Herbst 2017 wohl die Landesliste der nordrhein-westfälischen SPD anführen. Das ganze dauerte keine zwölf Minuten, und weitere Fragen werde er demnächst beantworten, meinte Schulz.

Die große Koalition unter Kanzlerin Merkel hat die europäische Integration so gut wie komplett zerschlagen – da würde sich wohl jeder nach einer anderen Option umschauen. So gesehen verstehe ich Herrn Schulz durchaus.

Aber auch wenn er mehrsprachig ist: Es kommt trotz Oettinger nicht darauf an, einigermaßen in Zungen reden zu können, wichtig ist letztlich, was man zu sagen hat. Und außer einigen dem Amt nicht unbedingt angemessenen Eruptionen habe ich noch nie etwas wirklich Hörenswertes von dem Mann mitbekommen.

Seine Ausbrüche trafen teilweise durchaus meine Stimmungslage – aber ich kann mir das auch erlauben, ich bin ja nicht der Präsident des EU-Parlaments (das vom Volk gewählt wird, aber so gut wie nichts zu sagen hat).

Deshalb halte ich ihn weder als Außenminister noch als Bundeskanzler für eine gute Wahl, was allerdings genau so relevant ist wie der sprichwörtliche umfallende Sack Reis in China.

An der Aushöhlung der EU hatte Martin Schulz mangels echter Macht sicherlich keinen großen Anteil, aber trotzdem war meine erste Assoziation dazu die Überschrift dieses Kommentars: Die Ratten verlassen das sinkende Schiff.

Foto: Foto-AG Gymnasium Melle, CC BY-SA 3.0

Über Klaus

Ich beschäftige mich seit fast 30 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Kommentar, News, Politik, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Die Ratten verlassen das sinkende Schiff

  1. Pingback: Der Heilige Martin will für Gerechtigkeit sorgen | Klaus Ahrens: News, Tipps und Fotos

  2. Pingback: Hundert Prozent für den Heiligen Martin | Klaus Ahrens: News, Tipps und Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.