Firefox 56 ist verfügbar – danach kommt Quantum

Der letzte Browser „alter“ Machart, bevor Mozilla im November mit Firefox Quantum (Version 57) eine neue Browser-Engine und die neue Bedienoberfläche Photon einführt, erschien jetzt mit Firefox 56.

Firefox 56 besitzt ein praktisches Screenshot-Tool und bringt außerdem nervige Videos mit Sound zum Schweigen, die bisher in irgendeinem Tab im Hintergrund automatisch gestartet wurden. Etwas Ähnliches plant auch Google für seinen Chrome-Browser, aber erst für Anfang 2018.

Von Firefox 57 Quantum, der mit der neuen Quantum-Engine die Leistung des Mozilla-Browsers verdoppeln soll und für die Benutzer die neue Benutzeroberfläche Photon bereit stellt, gibt es inzwischen eine kostenlose Demoversion zum Download.

Über Klaus

Ich beschäftige mich seit mehr als 30 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der „Brave New World“ oder des „Neulands“.

Dieser Beitrag wurde unter Browser, Internet, News, Programmierung, Seitenerstellung, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.