Kein Freifunk-Zugang mehr nach Windows10-Update

Gestern wurden bei mir auf zwei Geräten die Updates zum Juli-Patchday von Microsoft eingespielt, und danach konnte ich nicht mehr über den Freifunk-Router ins Internet gehen.

Es brauchte einige Router-Resets, ein ebenfalls upgedatetes Zweitgerät mit Windows 10 sowie ein nicht upgedatetes Android-Smartphone von Huawei und ein Samsung-Smartie, um herauszufinden, dass der Router noch korrekt arbeitete und nur die beiden frisch gepatchten Geräte das Problem haben, dass sie sich zwar per WLAN mit dem Router verbinden können, aber dann keine Verbindung mehr mit dem Internet bekommen.

Man liest dann bei dem Gerät mit Windows 10 Home neben dem WLAN Freifunk nur noch: Kein Internet, offen, WLAN-Optimierung“, bei dem Gerät mit Windows 10 Pro steht da wie bei einer korrekt arbeitenden Verbindung nur „Verbunden, offen“, aber der Aufruf einer Internetseite führt zu der nebenstehenden Fehlermeldung, die auf einen fehlenden Nameserver hindeutet.

Das Android-Gerät kann sich weiterhin korrekt mit dem Freifunk-Router verbinden.

Das Problem erfordert eine gründliche Untersuchung, sobald ich weiß, woran das genau liegt und vor allem wie man es beheben kann, werde ich hier eine Lösung veröffentlichen.

Über Klaus

Ich beschäftige mich seit mehr als 30 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Programmierung, Störung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.