Kryptowährung Bitcoin bei 13.000 Dollar

Bis 13.000 Dollar stieg die virtuelle Währung Bitcoin in der letzten Nacht an – das sind seit Anfang des Jahres satte 1.300 Prozent oder die Verdreizehnfachung des Wertes der „Leitwährung“ des Kryptogeldes.

Im Manager-Magazin wird ein Händler mit den Worten „Der Run auf die Währung ist nur noch mit blanker Gier zu erklären. Jeder will mitzocken – die Absturzrisiken werden komplett ausgeblendet.“ zitiert.

Das ist allerdings eine zu simple Erklärung für den Dauerhype des Bitcoin in diesem Jahr und wird den Hintergründen auch nicht wirklich gerecht – schließlich stehen schon Bitcoin-Futures vor der Tür, was das Kryptogeld noch deutlich einfacher handelbar macht.

Über Klaus

Ich beschäftige mich seit mehr als 30 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der „Brave New World“ oder des „Neulands“.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Kommentar, News, Sicherheit, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.