SPD sackt beim ARD-Deutschlandtrend auf 16 % ab

Das Chaos und die Pöstchenorientierung im Führungskader der SPD schlägt sich jetzt auch im ARD-Deutschlandtrend nieder:

In der Sonntagsfrage von Infratest dimap für den ARD-DeutschlandTrend Extra fiel die frühere Arbeiterpartei und aktuelle neoliberale Mehrheitsbeschafferin für Merkels und Söders CDU/CSU mit 16 Prozent auf ein Rekordtief.

Die Parteien im Einzelnen

Das sind noch einmal zwei Punkte weniger für die SPD als im Tagesthemen-DeutschlandTrend von Anfang Februar. Die Union kommt wieder unverändert auf 33 Prozent, und die AfD verbessert sich um einen Punkt auf 15 Prozent. Die FDP verliert einen Prozentpunkt und landet bei neun Prozent. Die Linke hält sich stabil bei elf Prozent, und die Grünen verbessern sich um zwei Punkte auf 13 Prozent.

Screenshot: ARD

Über Klaus

Ich beschäftige mich seit mehr als 30 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Politik, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.