Trump & Co. bringen gute Zeiten für Polit-Blogger

Wer einen Blog mit Schwerpunkt IT betreibt, kennt das Problem: Normalerweise ist viel Recherche nötig, um bei den aktuellen News die Spreu vom Weizen zu trennen und wirklich Neues von altem Wein in neuen Schläuchen zu unterscheiden.

An manchen Tagen werden Dutzende neue Produkte in Hard- und Software vorgestellt und dazu auch noch eine ganze Handvoll neue Schädlinge entdeckt – an anderen gibt es kaum Berichtenswertes.

Beste Zeiten für Polit-Blogger

Da haben es Blogger mit Schwerpunkt Politik doch aktuell viel leichter: Die neuen Autokraten von Orban bis Szydlo, von Putin bis Assad und von Erdogan bis Trump sorgen mit traumwandlerischer Sicherheit Tag für Tag für neue Schlagzeilen.

Gestern war es wieder das gelbe Frettchen mit dem daran getackerten neuen US-Präsidenten, Multimilliardär, Narzissten und Twitter-Fan Donald J. Trump (wer das J. weglässt, kriegt Probleme mit President Elect Donald J. Trump und wird bei Google heruntergestuft auf den Penguin 9.0-Stand), das wieder einen Rundumschlag losließ.

Bild-Zeitung und Fake News

Es ging gegen die Nato, die angeblich obsolet ist, gegen Merkel, die Flüchtlinge nach Deutschland geholt hat, gegen die deutsche Autoindustrie, die bis zu 35 Prozent Strafzölle zahlen soll und last not least gegen Mexico, das eingemauert werden und für den Käfig auch noch bezahlen soll.

Deutlich stellte der werdende Präsident bei Letzterem klar: „Eine Mauer – nicht nur ein Zaun! Wie damals in Berlin!  Und die Sombreros werden dafür bezahlen, so oder so, völlig egal, wie die Rechtslage aussieht!!! Damit das mal klar ist!“ Alles klar, Donald J.!

Das ist alles nicht neu, sondern diesmal nur alles auf einmal. Und weil das nicht in einen 140-Zeichen-Tweet des bevorzugten präsidialen Trump’schen Newskanals Twitter passt, war es diesmal in einem Interview mit dem deutschen Revolverblatt „Bild-Zeitung“ zu lesen.

Sind die pinkelnden Nutten Fake News?

Andere Medien von CNN bis Washington Post hören aber weiterhin von Trump immer nur dieselbe Leier: „You are Fake News!“ Ich finde es persönlich ja auch „very unfair„, daß Trump sich angeblich in einem russischen Hotel daran ergötzte, dass er Prostituierten beim Pinkeln zuschauen durfte, und wir das Video bisher immer noch nicht gesehen haben…

Über Klaus

Ich beschäftige mich seit fast 30 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Internet, Kommentar, News, Politik, Recht, Sicherheit, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.