WhatsApp ist weltweit ausgefallen

Der beliebteste aller Messenger WhatsApp ist down. Nutzer auf der ganzen Welt klagen aktuell darüber, dass sie den Dienst nicht mehr nutzen können.

Alleine auf der Seite „allestoerungen.de“ konnte man am späten Mittwochabend innerhalb weniger Minuten über 15.000 Meldungen auftauchen sehen.

Es ist auch nicht mehr möglich, den Online-Status seiner Kontakte nachzusehen oder die Datenschutz-Einstellungen für WhatsApp zu ändern. Wer davon betroffen ist und die Messenger-App öffnet, dem wird lediglich oben im Fenster „Verbinden“ angezeigt.

Besonders peinlich: Dieser Ausfall begann mitten in der Vorstellung der Quartalszahlen von Konzernmutter Facebook. Während Facebook-Boss Mark Zuckerberg noch über Geschäftspläne für WhatsApp sprach, beschwerten sich schon Nutzer aus verschiedenen Teilen der Welt – über Konkurrent Twitter.

Über Klaus

Ich beschäftige mich seit fast 30 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Soziales, Störung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu WhatsApp ist weltweit ausgefallen

  1. myplatincoin sagt:

    Ja so langsam geht der Trend weg von WhatsApp, es kommen immer mehr und bessere Messenger auf den Markt, wenn sich Zuckerberg nicht mehr auf die Weiterentwicklung von WhatsApp konzentriert werden sich die Konkurenten langsam am Markt etablieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.