Trump erpresst jetzt auch Jamaika in Sachen Huawei und 5G

Der US-Botschafter Donald Tapia hat nach Presseberichten jetzt der Regierung von Jamaika gedroht, dem Land in einem Katastrophenfall Hilfe zu versagen, wenn der Inselstaat in der Karibik sein 5G-Netz mit den chinesischen Firmen Huawei oder ZTE, die technisch weltweit führend sind, ausbaut.

Der willige Mitarbeiter des Mafioso im Weißen Haus Donald Trump äußerte sich in einem Gespräch mit der Tageszeitung Jamaica Observer„Im Fall eines Hurrikans, eines Erdbebens oder irgendeiner anderen Naturkatastrophe können und werden wir nicht in einem kommunistischen chinesischen Netzwerk arbeiten, weil dies denen die Möglichkeit gibt, alle uns vorliegenden Daten herunterzuladen“, erklärte der Botschafter.

Technisch betrachtet sind das irre Fake News – ganz besonders aus den USA, dem Land der größten Datendiebe dieses Planeten!

Bild: Carport, CC BY-SA 3.0
Veröffentlicht unter Allgemeines, Kommentar, News, Politik, Recht, Soziales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Foto: Eine Herde Schafe

Die Saison ist für Schäfer und ihre Schafe geht dem Ende zu. Man sieht es der Wiese aber auch deutlich an… Die kleine Herde auf diesem Foto genießt die letzten schmackhaften Gräser und Kräuter auf einer Wiese in Lüdinghausen-Berenbrock, bevor es in den Winterstall geht.

Zum Schäfchenzählen eignet sich diese Herde aber nur für Leute, die bei Fünf schon eingeschlafen sind…

Foto: Dr. Martin Merz, Canon EOS 600 D, CC BY-SA 4.0

Veröffentlicht unter Allgemeines, Fotografie, Lokales, Soziales | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Vodafone-Störung in Lüdinghausen behoben

Gerade haben wir die Freifunk-Störung behoben, da fällt auch das Internet beim Provider Vodafone in Lüdinghausen aus.

Seit 20:00 Uhr war das Netz bei vielen Vodafone-Kunden in LH nicht mehr erreichbar. Auf den meisten Routern leuchteten nur noch zwei von vier Lämpchen.

Erst vor einer halben Stunde ist das Problem beseitigt worden und sowohl das Internet als auch das Telefon funktionieren nun wieder wie gewohnt.

Viel Spaß beim Surfen!

Veröffentlicht unter Internet, Lokales, News, Störung | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Freifunk-Störung beim HotSpot Forum LH beseitigt

Erfreulicherweise hat sich vor zehn Minuten die Störung des Freifunk-Knotens „Forum_LH“ in Lüdinghausen auf wundersame Weise ohne mein Zutun wieder verabschiedet.

Alle drei Router, der bisherige „Forum_LH“ und die beiden gestern neu eingerichteten  „Forum_LH_2“ und „AllOfUs_de“ sind gerade in Blau (der „alte“) bzw. Grün (die „neuen“) in der Karte miteinander vermesht aufgetaucht, im WLAN wird wieder „Freifunk“ angezeigt und ich kann mich auch wieder problemlos anmelden. Auch die ersten Benutzer sind schon wieder eingeloggt.

Warum das so ist, wissen wohl nur die Götter. Da staunt der Laie, und der Fachmann wundert sich…

Veröffentlicht unter Allgemeines, Internet, Mobilgeräte, News, Soziales, Störung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Freifunk-HotSpot Forum LH weiter gestört

Gestern um 8:30 ging der seit über 5 Jahren bestehende Freifunk-Zugang Forum LH, einer der letzten in der Nähe des Marktplatzes von Lüdinghausen, offline. Die üblichen „einfachen“ Maßnahmen wie Reset von Freifunk-Router und Vodafone-Router brachten keine Abhilfe.

Ich habe gestern viele Stunden damit verbracht, dem Problem auf die Schliche zu kommen. Aber selbst zwei neu eingerichtete Freifunk-Router zeigten dasselbe Problem:

Zurzeit laufen alle drei Router, melden sich aber nur mit „FF_OFFLINE_Forum_LH“ und schaffen es nicht, nach Aufbau einer VPN-Verbindung ins Freifunk-Netz auch „Freifunk“ anzuzeigen.

Das Problem könnte bei Freifunk oder aber bei meinem Provider Vodafone liegen, ist aber mit meinen Mitteln kaum genauer zu ermitteln. Ich will noch versuchen, in den nächsten Tagen Hilfe bei Freifunk Münsterland zu bekommen, fürchte aber, dass ich da nicht viel weiter komme. Meine Recherche dort hat bisher leider nicht weiter geführt…

Veröffentlicht unter Allgemeines, Internet, Lokales, Mobilgeräte, News, Soziales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Durchsuchungen wegen Pay-TV-Betrug (Card-Sharing)

Wegen mutmaßlichen Pay-TV-Betrugs im großen Stil haben schon am letzten Mittwoch Ermittler in fünf Bundesländern zugeschlagen. Dabei setzten ca. 100 Beamte 18 Durchsuchungsbeschlüsse in Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt um, teilte die Generalstaatsanwaltschaft Bamberg aus ermittlungstaktischen Gründen erst gestern mit.

Im Fokus standen zwei 37 und 35 Jahre alte Brüder, die Teil eines Card-Sharing-Netzwerks sein sollen. Die Generalstaatsanwaltschaft ermittelt inzwischen gegen mehrere Tatverdächtige in fünf Bundesländern wegen „gewerbsmäßigen Computerbetrugs und gewerbsmäßigen unerlaubten Eingriffs in technische Schutzmaßnahmen“.

Diese sollen rechtswidrig entschlüsselte Pay-TV-Lizenzen an einige hundert Kunden in Deutschland und Europa vertrieben haben. Durch das sogenannte Card Sharing soll ein Schaden im Millionenbereich entstanden sein.

Veröffentlicht unter Allgemeines, Internet, News, Recht, Soziales | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schriftliche Kündigung ist ohne wenn und aber wirksam

Wie wichtig Kunden für Mobilfunkanbieter sind, zeigt sich nicht nur bei Angeboten für Neukunden, sondern auch beim Verhalten der Provider, wenn Kunden ihren Mobilfunkvertrag kündigen wollen.

Dann wird gerne mal versucht, die fristgerechte, schriftliche Kündigung nicht zu akzeptieren, wie in einem aktuellen Fall bei Mobilcom Debitel. Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg ging dagegen gerichtlich vor und gewann jetzt den Rechtstreit.

Der faule Trick mit der telefonischen Bestätigung

Mobilcom Debitel (früher mal als „Mogelcom“ bekannt) hatte Kunden gegenüber so getan, als sei eine telefonische Rückmeldung erforderlich, um den Vertrag wirksam zu kündigen. Der Kunde hatte bei seiner schriftlichen Kündigung eindeutig formuliert, dass er von dem Unternehmen nicht mehr kontaktiert werden wolle. Trotzdem einige Tage später ein Schreiben von Mobilcom Debitel mit dem Betreff „Ihr Kündigungswunsch“ und der Bitte, sich wegen offener Fragen telefonisch bei dem Provider zu melden.

Oliver Buttler von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg sagte dazu: „Der Verbraucher hat sich die Kündigung nicht ‚gewünscht‘, sondern mit seinem Schreiben an das Unternehmen rechtskräftig gekündigt, doch genau das wollte Mobilcom scheinbar nicht anerkennen.“

Mobilcom Debitel reagierte nicht auf die Abmahnung

Mobilcom Debitel reagierte nicht auf eine Abmahnung der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg  – und diese reichte diese Klage vor dem Landgericht Kiel ein. Erst als der Fall vor Gericht kam, lenkte der Provider plötzlich ein und anerkannte, dass das Verhalten des Unternehmen rechtswidrig war. Das kann man aus dem Anerkenntnisurteil dazu erkennen (Az. 14 HKO 42/20).

„Leider zeigt unsere Beratungserfahrung, dass gerade Mobilfunkanbieter ihre Kunden nach einer Kündigung falsch informieren, um sie in ein Verkaufsgespräch zu drängen“, erläuterte Oliver Buttler den Hintergrund.

Die Bestätigung der Kündigung wird erst nach dem Gespräch in Aussicht gestellt. „Diese Gespräche dienen nur dazu, den Kunden neue Angebote zu machen oder sie im alten Vertrag zu halten“, enttarnt der Verbraucherschützer die Vorgehensweise der Anbieter.

Veröffentlicht unter Mobilgeräte, News, Recht, Soziales, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Foto: St. Felizitas in Lüdinghausen im Herbst

Mehr und mehr fallen die Blätter von Bäumen und Sträuchern am Steverufer. Und je lichter die Wipfel werden, umso freier wird die Sicht auf die Lüdinghauser Kirche St. Felizitas von der Freiheit Wolfsberg aus.

Foto: Klaus Ahrens, Smartphone Huawei P8, CC BY-SA 4.0

Veröffentlicht unter Allgemeines, Fotografie, Lokales, Mobilgeräte, Soziales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sicherheitsupdate für Chromium-Browser Edge

Wer Microsofts neuere, chromiumbasierte Version des Browsers Edge im Internet nutzt, sollte ihn schnellstens auf den aktuellen Stand bringen, denn Angreifer nutzen aktuell schon eine der fünf Sicherheitslücken aktiv aus, welche die Entwickler insgesamt in dem Browser geschlossen haben.

Die schon ausgenutzte Schwachstelle (CVE-2020-15999) sitzt in der Programmbibliothek FreeType. Viele ist über diese Sicherheitslücke noch nicht bekannt, aber Angreifer sollen darüber Speicherfehler erzeugen können.

Das lässt eine Anwendung dann letztlich abstürzen, und dabei ist auch die Ausführung von Schadcode möglich. Der Bedrohungsgrad wurde als “hoch” eingestuft, schreibt Microsoft im Sicherheitscenter für Edge.

Drei weitere Lücken sind in ihrer Bedrohung ebenfalls als „hoch“ eingestuft. Die fünfte beseitigte Sicherheitslücke (CVE-2020-16003) hat nur die Einstufung “mittel“. Durch sie kann es beim Drucken zu einem Speicherfehler vom Typ „use after free“ kommen.

Sowohl Edge als auch Chrome basieren auf Chromium. Bei Edge ist die Ausgabe 86.0.622.51 abgesichert. Die abgesicherte Chrome-Ausgabe 86.0.4240.111 ist bereits erschienen.

Veröffentlicht unter Browser, Internet, Programmierung, Sicherheit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Freifunk-HotSpot „Forum LH“ in Lüdinghausen gestört

Seit 8 Uhr ist der Freifunk-Zugangsknoten ForumLH in der Münsterstraße in Lüdinghausen gestört – er kann zurzeit keine Verbindung mit dem Freifunk-Netz aufnehmen.

Die Nutzer können sich zwar via WLAN mit dem Freifunk-Router verbinden, werden aber nicht ins Internet weitergeleitet und können deshalb auch keine Internetseiten abrufen.

Neustarts des Routers haben bisher nicht geholfen, das Problem scheint im Freifunk-Netz zu liegen. Wir geben hier Bescheid, wenn die Störung beseitigt ist…

Veröffentlicht unter Internet, Lokales, News, Soziales, Störung | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar