10-Zoll-Android-Netbook für nur 170 Euro

ArcBook_Media_screenWer unterwegs viel schreiben muss, kommt mit einem Tablet meist weit schlechter zurecht, als mit einem Netbook mit Hardware-Tastatur. Auf diese Zielgruppe setzt Archos mit seinem im Juni erscheinenden Netbook Arcbook unter Android, das für 170 Euro über die Theke gehen soll.

Das Tablet kommt mit 1 GByte Arbeitsspeicher, 8 GByte Flash-Speicher und einem Steckplatz für Micro-SD-Karten mit bis zu 64 GByte.

Es hat kein Mobilfunkmodem, ins Netz geht es mit Single-Band-WLAN nach 802.11 b/g/n. Zur Bluetooth-Unterstützung machte Archos noch keine Angaben. Über 2 Micro-USB-Buchsen läßt sich Zubehör anschließen.

Das Netbook hat einen 8 Ah-Akku und soll bis zu zehn Stunden durchhalten.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Mobilgeräte, News, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.