100%-Fake: Wish verkauft gefälschte USB-Sticks

Die Shopping-App Wish.com ist eine Einkaufsplattform, die bei Facebook recht aggressiv mit Niedrigstpreisen wirbt. Aber alle sechs von der Heise-Zeitschriftc’t über Wish.com eingekauften Flash-Speichermedien waren entweder komplett defekt oder erwiesen sich als überteuerte Fälschungen. Die Fälschung im Artikelbild hat nur 2 Prozent der versprochenen Kapazität!

100 % versprochen, 2 % gehalten

Diese USB-Sticks, SD-Karten und MicroSD-Karten enthalten in Wahrheit sehr viel weniger Speicher als bei Wish angegeben. Und wenn mehr auf die Speicher geschrieben wird, als der eingebaute Flash-Speicher wirklich fassen kann, gehen diese Daten unrettbar verloren, egal, ob Urlaubsfotos, Handy-Videos oder Backup-Files.

Durch die gefälschten Speichermedien haben die Käufer also nicht nur einen finanziellen Schaden, sondern riskieren auch den Verlust ihrer Daten. Also: Hände weg vom Speicherkauf bei Wish & Co.!

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter News, Programmierung, Sicherheit, Soziales, Tipps und Tricks, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.