Lou Reed starb gestern in New York


Der große Altrocker Lou Reed ist gestern mit 71 Jahren in seiner Heimatstadt New York gestorben. Der Musiker aus New York erfand mit der Band Velvet Underground den Underground-Rock und berichtete als Solokünstler freimütig über die „Dunkle Seite“ der Szene. Im Jahr 2000 erschien sein letztes Studioalbum „Ecstasy“.

Wer kennt nicht seinen Song: “ Walk On The Wild Side“…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, News, Soziales abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.