2013 wurden mehr Android-Tablets als iPads verkauft

Gartner2014032013 wurden  weltweitrund 195 Millionen Tablets an Endkunden verkauft, haben die Marktforscher von Gartner gezählt. Mit einem Marktanteil von 62 Prozent hat Android im abgelaufenen Jahr erstmals die Spitzenposition vor Apples iOS (also den iPads) übernommen.

Insgesamt sind laut Gartner knapp 121 Millionen Android-Tablets über den Ladentisch gegangen, das sind 68 Prozent mehr als im Jahr zuvor (53 Millionen). Trotz des gesunkenen Marktanteils sind Apples Verkäufe absolut deutlich angestiegen, statt 61 Millionen iPads wie im Jahr 2012 seien 2013 70 Millionen davon verkauft worden.

Dazu kamen noch rund 4 Millionen Tablets mit Microsofts Windows 8, von denen waren laut Gartner im Jahr davor erst 1,2 Millionen verkauft worden.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Mobilgeräte, News, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.