EuGH: Link auf urheberrechtlich geschützte Artikel ist zulässig

EuGHDer Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg hat jetzt ein Grundsatzurteil zum Urheberrecht im Internet gefällt (Az. C-466/12) Das dürfteso manchen Blogger nach den aktuellen Versuchen der GEMA, weitere Internetnutzer bei Youtube-Videos abzuzocken, etwas ruhiger schlafen lassen.

Danach liegt keine Urheberrechtsverletzung vor, wenn jemand ohne explizite Erlaubnis des Rechteinhabers mit einem Link auf ein frei zugängliches Werk verweist. Das gilt nach diesem Grundsatzurteil auch dann, wenn Internetnutzer, die einen Link anklicken, den Eindruck haben, dass das Werk auf der Seite erscheint, die den Link enthält.

Einen vertiefenden Artikel finden Sie bei ZDNet.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Recht, Sicherheit, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.