30C2: Controller der Spielekonsole Wii U geknackt

Die beiden Hacker delroth und shuffle2 haben dem Wii-U-Controller namens GamePad die meisten Geheimnisse entlockt und ihre Ergebnisse auf dem 30. Chaos Communication Congress (30C3) in Hamburg vorgestellt.

Das Steuergerät der aktuellen Spielkonsole von Nintendo enthält neben den üblichen Buttons und Sticks auch ein Touchdisplay, eine Kamera und verschiedene Lagesensoren. Die Kommunikation mit der Wii-U-Konsole geschieht verschlüsselt via WLAN.

Aus dem unverschlüsselten Flashspeicher des Controllers konnten die Hacker die nötigen WPA2-Schlüssel mit einem angelöteten Bus Pirate auslesen. Zur Verschleierung nutzte Nintendo eine simple ROT3-Funktion, die alle Zeichen des Schlüssels um drei Stellen nach links verschiebt. Mit diesem Wissen kann man einen Wii-U-Controller per WLAN mit seinem PC verbinden.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.