3D-Programm Blender 2.77 bringt neue Funktionen

Blender2.77Die neue Version 2.77 des Open-Source-3D-Pakets Blender läuft nicht mehr unter Windows XP, und die Software setzt jetzt auch OpenGL ab Version 2.1 voraus. Im Gegenzug läuft Blender an vielen Stellen schneller.

Optimierte Voreinstellungen sollen Newcomer jetzt schneller zu besseren Ergebnissen verhelfen. Beispielsweise erzeugt die Render-Engine Cycles jetzt von Anfang an hochwertigere Ergebnisse – wenn auch auf Kosten etwas längerer Renderzeit.

Feuer, Rauch und Point-Density-Texturen lassen sich jetzt auch mit CUDA-fähigen Grafikprozessoren berechnen. Die Darstellung von Bewegungsunschärfe in Cycles lässt sich über Shutter-Kurven jetzt recht fein justieren.

Die Software emuliert jetzt auch einen Rolling-Shutter-Effekt. Feuer- und Rauchsimulationen kann Blender auf Wunsch im OpenVDB-Format speichern, um sie mit anderen Programmen auszutauschen, die dieses Format unterstützen.

Blender läuft unter Windows, Mac OS X und Linux und steht ab sofort zum kostenlosen Download bereit.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Programmierung, Seitenerstellung, Soziales, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.