Abos für PlayStation Plus werden teurer

Das Spielen mit Sonys Playstation Plus wird teurer: Das Jahresabo kostet für die Kunden ab dem 31. August nicht mehr 50 sondern dann 60 Euro teilte das Unternehmen in einer Email an seine Abonnenten mit. Auch die Kurz-Abos werden teurer: Ein Monatsabo kostet statt 7 dann 8, das Dreimonats-Abo sogar 25 statt bisher 20 Euro. Diese neuen Preise gelten für bestehende Abonnenten wie für Neukunden.

Durch das Playstation-Plus-Abo können Besitzer einer Playstation unter anderem ihre Spiele im Online-Multiplayer-Modus zu spielen, was bei vielen Titeln absolut essenziell ist. Passionierte Gamer kommen an dem Abo also kaum vorbei. Außerdem bekommen PS-Plus-Abonnenten jeden Monat kostenlosen Zugriff auf mehrere ausgewählte Spiele. Sonys Konkurrent Microsoft bietet mit Xbox Live Gold einen ähnlichen Abo-Dienst an, und auch Nintendo bereitet einen kostenpflichtigen Online-Service für Besitzer einer Switch vor.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.