Achtung: gefälschte Rechnungen locken in eine Virenfalle!

Nach einem Bericht von Heise sind aktuell viele Emails mit gefälschten Rechnungen oder Bestellbestätigungen für Online-Käufe unterwegs. Sinn der Emails ist es, die Empfänger dazu zu bringen, die Anhänge aufzurufen, die Schadsoftware enthalten.

Dazu werden in echten Onlineshops gestohlene Daten benutzt, um die Empfänger mit ihrem Namen ansprechen zu können. Die Namen der Shops, in denen angeblich gekauft worden sein soll, variiert. Unter anderem wurden nierle.de, comstern.de und elektronikmax.de benutzt.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Sicherheit abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.