ADAC fälscht schon seit Jahren Abstimmungen der Mitglieder

ADAC-Hochhaus_Muenchen-1-2_Hansastr._croppedErst stritt der Autolub alles ab,inzwischen gab es eine Kehrtwende. Der ADAC hat eingestanden, dass beim Autopreis “Gelber Engel” schon deutlich länger manipuliert wurde als bisher bekannt. ADAC-Kommunikationschef Ramstetter bekannte in der Süddeutschen Zeitung: “Ich habe Scheiße gebaut”.

Ramstetter hatte bis dahin nur zugegeben, dass er die Stimmzahlen bei der Wahl des VW Golf zum aktuellen Lieblingsauto der Deutschen massiv “geschönt” habe. Wegen des Betrugs legte der Kommunikationsleiter des einflussreichen Automobilclubs  sämtliche Ämter nieder.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, News, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.