AfD profitiert bei Wahlen in Brandenburg und Thüringen

AfDEin zweistelliges Ergebnis für die rechtskonservative AfD hatten die etablierten Parteien nicht wirklich auf dem Zettel – die Wähler aber schon: 10,6 % in Thüringen und sogar 12,2 % in Brandenburg sprechen eine deutliche Sprache.

Jetzt liegt die Hoffnung der „Demokraten“ darauf, dass sich die Populisten von Bernd Luckes AfD selbst entzaubern. Der Spiegel erinnert an die Ziele der Partei:

Das ist – zur Erinnerung – jene Truppe, die das Land gerne wieder so hätte, wie es vor 20 Jahren mal war. Ohne Euro, weniger bunt, mit klarem Bekenntnis zum Primat der klassischen Einverdienerehe. Nein, diese Partei passt nicht ins Deutschland des 21. Jahrhunderts. Das muss ja wohl jedem klar sein, der halbwegs bei Sinnen ist.

Ist es aber offensichtlich nicht. Und deswegen ist es an der Zeit festzustellen: Es reicht nicht, die AfD als eine Partei Ewiggestriger zu verschmähen, die die Politikverdrossenen mit ein paar wohlfeilen Thesen wegfischt, aber Vorstellungen hat, die so gaga sind, dass sie sich schon irgendwann von selbst entzaubern wird. Die AfD ist jetzt erst mal da, und je stärker ihre Mitglieder wie Schmuddelkinder behandelt werden, desto größer dürften ihre Erfolge werden. Angriffe von außen schweißen bekanntlich zusammen.

Bild: Konrad Adam, Frauke Petry und Bernd Lucke 2013/Wikipedia/Methesar

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Kommentar, News, Politik, Recht, Sicherheit, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.