„Alle Deutschen werden vollständig abgehört“

Hartmut-PohlDeutsche können nicht erwarten, nicht von Geheimdiensten abgehört zu werden.

Das ist die Meinung von Prof. Dr. Hartmut Pohl, Leiter des Präsidiums-Arbeitskreises Datenschutz und IT-Sicherheit bei der Gesellschaft für Informatik.

In einem Interview mit dem Deutschlandradio sprach Pohl über seine Sicht des aktuellen NSA-Skandals, über Geheimdienstaktivitäten und besonders über Sicherheitslücken.

Pohl nimmt an, dass die Sicherheitsbehörden in Deutschland genau wissen, dass alle Personen in Deutschland vollständig abgehört werden. Dazu würden Telefongespräche sowohl im Festnetz als auch per Mobiltelefon komplett gespeichert.

Auch alle Nutzungen von Internet-Diensten durch Deutsche in Deutschland würden komplett abgespeichert und könnten entsprechend ausgewertet werden, im Nachhineien oder möglicherweise auch ad hoc.

Auch auf Nachfrage bekräftigte Pohl nochmals seine Auffassung, dass alle Deutschen vollständig abgehört werden.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Politik, Recht, Sicherheit abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.