Alta entwickelt Solarzellen mit Super-Wirkungsgrad

Das amerikanische Startup Alta Devices aus Santa Clara gibt an, einen neuen Rekord beim Wirkungsgrad seiner Solarzellen erreicht zu haben: satte 28,2%. Maximal ist nach der Theorie ein Wirkungsgrad von 33,5 % möglich.

Sehr genaue Angaben zur Technologie gibt es natürlich nicht, die junge Firma will ihre Geheimnisse noch nicht mit den Wettbewerbern teilen. Als Ausgangsmaterial wird der Halbleiter Galliumarsenid verwendet. Die kostengünstige Massenproduktion soll bei den neuen Zellen gut möglich sein. Der bessere Wirkungsgrad reduziert die Anzahl der für eine bestimmte Leistung nötigen Module und damit die Kosten für den Endkunden.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter News, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Alta entwickelt Solarzellen mit Super-Wirkungsgrad

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.