Am Sonntag heißt es für viele: Tschüß WhatsApp

Für manchen wird das neue Jahr zum Kommunikations-GAU, denn der Messenger WhatsApp will 2017 den Support für viele Betriebssysteme einstellen. Es heißt, für die geringen Nutzerzahlen auf diesen Plattformen lohne sich der Pflegeaufwand nicht mehr.

Im Ausblick auf die kommenden 7 Jahre, möchten wir unsere Bemühungen auf die mobilen Plattformen, die von der überwiegenden Mehrheit verwendet werden, fokussieren“, äußerte sich WhatsApp dazu.

Darunter finden sich unter anderem auch Geräte mit Googles Android, Apples iOS und Microsofts Windows. Hier die Liste der Mobilgeräte, die demnächst bei WhatsApp stumm bleiben:

  • BlackBerry (auch BlackBerry 10)
  • Nokia S40
  • Nokia Symbian S60
  • Android 2.1 und 2.2
  • Windows Phone 7.1
  • iPhone 3GS / iOS 6

Bei Blackberry und Nokia läuft der Support noch bis Mitte des Jahres, da gehen erst am 30. Juni 2017 die Lichter aus, alle anderen aufgeführten Geräte funktionieren ab Sonntag, dem Neujahrstag 2017, nicht mehr.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Programmierung, Soziales, Tipps und Tricks, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.