Amazon erschwert Sideloading-Apps bei Fire TV

FireTVStickMit Sideloading-Apps hat Amazon offensichtlich weiterhin Probleme. Prinzipiell wird das Sideloading von Apps zwar immer noch unterstützt, aber offenbar will es Amazon Besitzern von Fire-TV-Geräten nicht zu einfach machen, Apps am Amazon-Shop vorbei auf dem Fire TV-Stick oder der Box zu installieren.

Man sieht das beispielsweise daran, dass eine Downloader-App nach rund zwei Wochen von Amazon aus dem eigenen App-Shop wieder entfernt wurde. Amazon selbst hat sich dazu bisher noch nicht geäußert. Golem hat heute einen ausführlichen Bericht dazu veröffentlicht.

Ich habe diese Funktion beispielsweise benutzt, um den KODI-Player auf den Strick zu installieren, mit dem ich mir dann auf meinem Rechner gespeicherten Filme auf dem Fernseher anschauen kann.

Der Weg steht auch weiterhin offen, ist aber kaum dokumentiert und für IT-Laien kaum ohne Hilfe nachvollziehbar.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Programmierung, Soziales, Tipps und Tricks, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.