Amazon greift Einzelhändler über iPhone-App an

Es könnte sein, dass demnächst „Fotografieren verboten!“ am Eingang von Supermärkten und anderen Einzelhandelsgeschäften zu lesen ist. Denn Amazon hat eine App namens „Flow“ für das iPhone von Apple herausgebracht, die ein perfides Marketing umsetzt.

Die App scannt Verpackung und Barcode von Produkten des Einzelhandels und macht sofort ein Gegenangebot, das mit einem Fingertippen direkt bestellt werden kann. Es gab schon länger Apps zum Preisvergleich, aber dass man direkt das Konkurrenzprodukt bestellen kann, ist neu.

Hier fragt man sich aber schon, ob das noch vom Gesetz abgedeckt ist…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, Recht, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.