Amazon testet in England Abholstationen in Ladengeschäften

In Großbritannien testet Amazon ein neues Verfahren der Paketzustellung. Damit können Pakete an ein Ladengeschäft oder einen Kiosk in der Nähe des Empfängers zugestellt werden, wo der Empfänger sie dann abholen kann. Das vermeidet Fehlzustellungen wegen zeitweiliger Abwesenheit.

Dabei arbeitet Amazon mit der Firma Paypoint zusammen, die unter dem Namen Collect+ schon eine große Zahl von Geschäften dafür gewonnen hat. Bei dem Versuch in England stehen 5.000 Läden zur Auswahl…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.