Amazon Web Services verlieren Kundendaten in der Cloud

Das muss wohl eine dunkle Wolke gewesen sein, die Daten der Amazon-Kunden  in der Cloud gelöscht hat. Amazon versucht gerade, die verlorenen Daten wieder herzustellen, ist aber nicht sicher, ob das vollständig gelingt.

Schon am Sonntag waren die ersten Daten auf dem Elastic Block Storage (EBS) weg. Angeblich soll es eine Garbage Collection Routine gewesen sein, die ein wenig zuviel aufgeräumt hat. Manche Kunden bezeichnen Amazons EBS schon länger als eine „Lachnummer“.

Merke: Cloud Computing ist die Zukunft – nicht die Gegenwart…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Programmierung, Sicherheit abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.