Amazons Fire Phone erfüllt die hohen Erwartungen nicht und wird inzwischen für 99 Cent verramscht

amazon-fire-phoneAmazons Senior Vice President of Devices David Limp hat jetzt eingeräumt, dass das Fire Phone die hohen Erwartungen nicht erfüllen konnte. Er sieht nach einem Interview mit Fortune eine verfehlte Preisgestaltung die Ursache für den Flop.

Der ursprüngliche Preis des Fire Phone von 199 Dollar für das 32-GByte-Modell und 299 Dollar für die 64-GByte-Version war  offensichtlich zu hoch, um sich im hart umkämpften Smartphone-Markt durchzusetzen.

Anders als bei den meisten in seinem Onlineshop angebotenen Waren hat es Amazon beim Fire Phone versäumt, die Preise der Konkurrenz zu unterbieten.

Jetzt wird der „Amazon-Verkaufsagent in der Hosentasche“ für sage und schreibe 99 US-Cent verramscht – und trotzdem blieb der Handelsriese in den USA noch auf feurigen Smarties im Wert von immerhin 83 Millionen Dollar sitzen.

Die sich daraus ergebenden Abschreibungen sind auch der Hintergrund für Verzehnfachung des Verlustes des Konzerns und den Absturz der Aktie um 10 Prozent nach Bekanntgabe der aktuellen Zahlen.

Wer jetzt glaubt, dass das Gerät jetzt ein Schnäppchen sein könnte oder sich zu sehr von der 3D-Werbung im Fernsehen beeinflussen lässt, dem sei noch gesagt, dass das Verfehlen der Ziele des Fire Phone  auch mit vielen technischen Problemen zusammenhängt, von denen sowohl Nutzer als auch Tester berichten. Das sind unter anderem Überhitzung, kurze Akkulaufzeiten und zu wenige Apps.

Also besser die Finger weg, auch wenn es einem bei der Telekom nachgeworfen wird!

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Kommentar, Mobilgeräte, News, Soziales, Tipps und Tricks, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Amazons Fire Phone erfüllt die hohen Erwartungen nicht und wird inzwischen für 99 Cent verramscht

  1. Pingback: Notverkauf: Amazons Fire Phone wird weiter verramscht | Klaus Ahrens: News, Tipps, Tricks und Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.