Amazons neue Währung „Amazon Coin“ ist da!

amazon-coinOnlinehändler Amazon hat seine Ankündigung vom Februar wahr gemacht und eine eigene virtuelle Währung eingeführt, mit der Kunden Apps und Spiele einkaufen können.

Zum Start seiner Amazon Coins teilte Amazon mit, dass jeder Besitzer bzw. Käufer des Tablets Kindle Fire kostenlos 500 Coins erhalte – im Gegenwert von insgesamt fünf Dollar (3,85 Euro).

Damit hat die Amazon-Währung einen Wert von 0,77 Euro-Cent pro Amazon Coin. Die Kunstwährung zunächst bei amazon.com, dem Amazon-Portal in den USA eingeführt.

Für Amazon-Kunden seien die Coins ein einfaches Mittel zum Kauf von Apps oder Angeboten innerhalb einer App, erklärte der Onlinehändler.

Für Entwickler von Kindle-Anwendungen sei das Zahlungssystem eine zusätzliche Möglichkeit, Reichweite und Downloads zu erhöhen. Wie bisher geht der Erlös für die Anwendungen zu 70 Prozent an die jeweiligen Anbieter und zu 30 Prozent an Amazon.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.