Änderung in Google+: Geschlecht muss nicht mehr angegeben werden

Im Blog von Google+ konnte man lesen, dass die Benutzer jetzt ihr Geschlecht, das bisher generell öffentlich gemacht werden musste, im Profil verbergen können. Dazu heißt es: „Das Geschlecht kann ein sensibles Thema sein, besonders im Internet.“ Die Änderung soll im Laufe dieser Woche für alle Benutzer wirksam werden.

Google+ ist während der laufenden Testphase nur auf Einladung zu erreichen. Am Testbetrieb sollen aktuell ca. 10 Millionen Benutzer teilnehmen.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Soziales abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.