Android unter Windows 11 hat hohe Systemanforderungen

Die Systemanforderungen des neuen Windows 11 sind hoch – auf den meisten älteren Geräten läuft es erst gar nicht. Jetzt meldet Microsoft, dass die Anforderungen sogar noch weiter steigen, wenn auf Windows 11-Geräten auch Android-Apps laufen sollen.

Windows 11: Die Anforderungen für Android-Apps

  • Auf einer neuen Hilfeseite zum Thema spezifiziert Microsoft die Anforderungen für die Nutzung von Android-Apps unter Windows 11 genauer.
  • So gibt es unter anderem beim Arbeitsspeicher Änderungen gegenüber dem regulären Windows-11-Betrieb. Statt mindestens 4 Gigabyte bei reinem Windows-Betrieb müssen es für Android-Apps mindestens 8 Gigabyte sein, empfohlen werden sogar satte  16 Gigabyte.
  • Während Windows 11 bei den Festplatten bisher nur eine Mindestgröße von 64 Gigabyte vorschrieb, muss es sich für Android-Apps explizit um ein SSD-Laufwerk handeln.
  • Als Hauptprozessor muss mindestens ein Intel Core i3 der achten Generation, ein AMD Ryzen 3000 oder ein Qualcomm Snapdragon 8c in dem PC stecken. Ob das dann andere Baureihen der Prozessorhersteller (z. B.Intel-Celeron-CPUs) ausschließt, die offiziell mit Windows 11 kompatibel sind, ist nicht eindeutig gesagt.
  • Als unterstützte Prozessor-Architekturen gibt die Seite x64 oder ARM64 an. Das gilt auch generell schon für Windows 11, aber zusätzlich muss im UEFI-Menü auch die Virtualisierungstechnologie des jeweiligen PCs aktiviert sein.
  • Eine letzte Anforderung ist eigentlich selbsterklärend: Weil der Amazon Appstore zum Einsatz kommt, braucht man auch ein Benutzerkonto bei Amazon…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter News, Programmierung, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.