Apple brachte gestern iOS 16 – aber nicht für ältere Modelle

Neben der Vorstellung des neuen iPhone 14 und der Apple Watch Ultra hat Apple bei seiner Keynote auch den Start von iOS 16 bekanntgegeben – seit gestern ist die neue Betriebssystemversion für Apples iPhones verfügbar.

Apple hat gestern Abend das iPhone-Update auf iOS 16 zum Download bereitgestellt. iPhone-Nutzer, die mindestens ein iPhone 8 (oder ein neueres) haben, können sich über viel neue Funktionen freuen.

Leider sind das aber auch für viele Nutzer schlechte Nachrichten, denn Apple macht gleich zwei iPhone-Generationen zu altem Eisen und wirft das iPhone 6S und das iPhone 7 aus dem Support – beide Modelle bekommen iOS 16 nicht mehr. Das iPhone SE  von 2016 wird  auch nicht mehr unterstützt, denn für iOS 16 ist mindestens die zweite SE-Generation ist nötig…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Sicherheit, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.