Apple bringt finales iOS-Update 8.1.1

iOS-81.1Das gerade erschienene Update iOS 8.1.1 für iPhone, iPad und iPod soll verschiedene Probleme des Apple-Mobilbetriebssystems beheben.

Dazu gehören unter anderem die gravierenden Probleme im Zusammenspiel von Apps mit der iCloud, die zu Abstürzen oder sogar zum kompletten Einfrieren der Nutzeroberfläche führen. Auch die Hänger bei der Dokumentenauswahl in Dropbox sollen mit dem Update Geschichte sein.

Für vergessliche Sharing-, Action- und Foto-Erweiterungen, die nach dem Beenden einer App ihre Reihenfolge vergessen haben, ist auch etwas Apfel-Gingium dabei.

Nach ersten Berichten sollen auch die WLAN-Probleme mit einigen Basisstationen bzw. Firmware-Versionen mit iOS 8.1.1 der Vergangenheit angehören.

Das Update ist für alle Geräte verfügbar, die iOS 8 unterstützen. Sie können es direkt über die iOS-Einstellungen unter Allgemein/Softwareaktualisierung erhalten oder über iTunes einspielen. iTunes ist die bessere Wahl, wenn der freie Speicherplatz nicht mehr für die Over-the-Air-Installation ausreicht.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Programmierung, Sicherheit, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Apple bringt finales iOS-Update 8.1.1

  1. Pingback: Auch Yosemite bekommt ein Update OS X 10.10.1 | Klaus Ahrens: News, Tipps, Tricks und Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.