Apple-Chef Tim Cook empfiehlt Karten von Microsoft, Google & Co. unter iOS

Tim Cook, CEO von Apple, hat sich in einem offenen Brief für die schlechte Qualität der statt der bisherigen Google Maps-Karten neu in Apple’s Mobilbetriebssystem iOS eingebundenen Apple-eigenen Karten entschuldigt. Er sagt darin, hier sei Apple dem Ziel, die besten Produkte der Welt zu liefern, nicht gerecht geworden.

Den Kunden empfahl Cook, bis zum Erscheinen von besseren Apple-Karten alternative Karten Apps zu nutze. Ein ziemlicher Offenbarungseid.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, Programmierung, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Apple-Chef Tim Cook empfiehlt Karten von Microsoft, Google & Co. unter iOS

  1. Pingback: Apple feuert für Maps verantwortlichen Manager | Klaus Ahrens: News, Tipps, Tricks und Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.