Apple hat die Sicherheitslücken bei Quicktime geschlossen

Apple hat für Quicktime gerade ein Update auf die Version 7.7 bereitgestellt, mit dem insgesamt 14 Sicherheitslücken geschlossen werden. So konnten Angreifer mit manipulierten Media-Dateien einen Player-Zusammenbruch herbeiführen, nach dem sie dann beliebigen Code injizieren und ausführen konnten.

Drei der geschlossenen Sicherheitslücken waren nur in den Windows-Versionen für XP, Vista und 7 vorhanden. Die Updates finden Sie auf Apple’s Supportseiten.

Dieser Beitrag wurde unter Browser, Internet, Sicherheit abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.