Apple hat gestern Abend OS X 10.9.3 freigegeben

os_xSeit März befindet sich die Aktualisierung von OS X in Arbeit und wurde gestern Agabend offiziell freigegeben. Jetzt unterstützt Apple 4K-Bildschirme besser und bringt die iPhone-Synchronisierung von Kalender und Kontakten über Kabel wieder zurück. Die nun veröffentlichte Finalversion hat die Buildnummer 13D65.

Doch im dritten größeren Update seit Mavericks steckt mehr: Die Fenster- und Menüanzeige soll nun besser skalieren und auch die Zuverlässigkeit bestimmter VPN-Verbindungen mit IPsec wurde verbessert.

Darüber, welche Fehler mit OS X 10.9.3 beseitigt wurden, schweigt sich Apple aber aus. Aber auch das Durchsetzen eines Cloud-Zwanges (klingt nach NSA-Zwang) ist ein hoher Preis für die Synchronisation von Kalender und Kontakten per Kabel.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Programmierung, Sicherheit, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.