Apple hat iOS 10.3 veröffentlicht

Apple hat jetzt die endgültige Fassung von iOS 10.3 zum Download freigegeben. Das Update seines Mobilbetriebssystems kann in den Einstellungen unter Allgemein/Softwareupdate abgerufen werden. Die Download-Größe für die Installation auf einem iPhone 7 beträgt ca. 613 MByte. Alternativ lässt sich die neue Version natürlich auch über iTunes installieren.

Mit iOS 10.3 führt Apple das neue Dateisystem APFS (Apple File System) ein, das das bisherige HFS+ ablöst. APFS ist besonders für Flash-Speicher optimiert, wie man sie in aller Regel in Smartphones und Tablets findet.

Wegen der Umstellung des Dateisystems kann das Update unter Umständen etwas länger als gewöhnlich brauchen. Probleme durch den APFS-Umstieg wurden während der Betaphase nicht bekannt, sicherheitshalber sollten Nutzer aber vor der Installation von iOS 10.3 prüfen, ob sie ein aktuelles Backup haben und und gegebenenfalls eines erstellen.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Programmierung, Sicherheit, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.