Apple kündigt App-Store-Mitarbeiter wegen privater Kritik in Facebook

Es passt zum Stil des Hauses. Bei Steve Jobs reichte es ja, im Fahrstuhl die falsche Antwort zu geben, um rauszufliegen. Daran haben sich nach einem Bericht des People Management Magazine englische Apple-Manger wohl ein Beispiel genommen, als sie einen Mitarbeiter entließen, weil er sich in einem privaten Facebook-Kommentar kritisch zu Apple bzw. Apple-Produkten geäußert hat.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Recht, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.