Apple nennt Absturz eine “gewaltige Überreaktion” der Börse

AppleTimCookMadMoneyKonzernchef Tim Cook musste die für Apple schwachen Ergebnisse des aktuellen Quartalsberichts verteidigen. “Wir hatten gerade ein unglaubliches Quartal, gemessen an absoluten Maßstäben”, tönte er in Jim Cramer’s Börsensendung “Mad Money” bei CNBC. “Mit 50 Milliarden US-Dollar Umsatzplus, 10 Milliarden US-Dollar Gewinn.” Man müsse ja berücksichtigen, dass “die 10 Milliarden US-Dollar mehr sind, als jedes andere Unternehmen macht”.

Das war mehr ein verzweifelter Versuch, den Steve Jobs wohl so niemals gemacht hätte – die Not muss schon recht groß sein beim angebissenen Apfel.

Screenshot: CNBC

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Kommentar, News, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.