Apple ruft Beats-Lautsprecher wegen Brandgefahr zurück

BeatsPillXLHeute rief Apple den Beats-Lautsprecher „Pill XL“ zurück, weil dessen Akku „in seltenen Fällen“ überhitzen und einen Brand erzeugen könne, erklärte der Konzern heute und warnte die Besitzer des seit Anfang 2014 weltweit verkauften Beats Pill XL davor, den Bluetooth-Lautsprecher weiter zu verwenden.

Ein Internet-Formular regelt die Details der Rückgabe, danach erhalten Nutzer einen frankierten Karton, um das Gerät einzusenden.

Spätestens drei Wochen nach Eingang des Lautsprechers bei Apple soll dann eine Rückerstattung in Höhe von 300 Euro gezahlt werden. Dieser Rückruf gilt für alle verkauften Modelle des Beats Pill XL in den Farben Schwarz, Weiß, Pink, Metallic Sky und Titanium. Es sind keine anderen Produkte von Apple oder Beats von der Aktion betroffen, teilte der iPhone-Hersteller mit.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Sicherheit, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.