Apple-Spielehit Monuments Valley klaut gleich zweimal

MonumentValley20141117Monuments Valley ist ein aktueller Spielehit in der Apple-Welt iOS, inzwischen aber auch bei Android angekommen.

Wenn man sich das links nebenstehende Bild anschaut, sieht man sofort, wo der „unmögliche Wasserfall“ geklaut ist – nämlich bei dem niederländischen Künstler Maurits Clemens Escher aus Leeuwarden.

Dieser Diebstahl mag verzeihlich sein, vielleicht hat der Hersteller Ustwo ja auch entsprechende Rechte gekauft. Als Diebstahl bezeichnen es aber auch Kunden, die das Spiel schon für knapp 4 Euro gekauft haben, und nun für ein paar neue Level nochmal 2 Euro drauflegen sollen.

Im App-Store finden sich seitdem massenhaft Bewertungen mit dem minimalen einen Stern. Es sieht sogar so aus, dass viele davon zunächst besser bewertet haben und sich dann nach dem unverschämten Abzockversuch durch einen sogenannten In-App-Verkauf genötigt fühlten, noch einmal zurück zu gehen und die Bewertung zu reduzieren.

Bei den Bewertungen äußerten sich Gamer, die mitteilten, sie hätten sich sehr auf neue Level gefreut, jetzt seien sie jedoch verärgert, weil sie dafür noch einmal zahlen sollen.

MauritsClemensEscherWaterfallIhr wollt, dass ich neue Level für ein 4-Dollar-Spiel bezahle? Ihr könnt mich mal„, liest man etwa in einem typischen Kommentar. Ein anderer Kunde bemängelte, die Ustwo-Entwickler seien „geizig“, denn das Spiel sei ja „sowieso schon teuer“.

Von dem Spiel wurden schon über eine Million Exemplare verkauft und es hat sogar trotz eindeutigem Ideenklau bei M. C. Escher (oder vielleicht gerade deshalb) den Apple-Design-Award gewonnen. Zum Beleg sehen sie rechts nebenstehend das Original von M. C. Escher.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Kommentar, Mobilgeräte, News, Programmierung, Recht, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.