Apple stellte heute Abend iPad Mini und iPad 4 vor

Das von allen erwartete iPad Mini wurde heute Abend im California Theatre in San Jose vorgestellt. Das Gerät hat eine Bildschirmdiagonale von 7,9 Zoll – kein deutlicher Unterschied zu den 9,7 Zoll der Standard-iPads. Der Prozessor ist der etwas ältere A5. Das Gerät besitzt den neuen, kleineren Lightning-Connector und hat eine Akku-Standzeit von ca. 10 Stunden. Die billigste Version kostet 329 € – die hat allerdings kein LTE-Modul.

Auf dieser Veranstaltung wurde unter anderem auch das zweite Standard-iPad des Jahres vorgestellt, das iPad 4. Der Vorgänger, der als „Neues iPad“ bezeichnet wurde, war gerade erst vor 6 Monaten vorgestellt worden, hatte aber noch den alten Connector, der beim iPad 4 auch dem Lightning-Stecker weichen musste. Hier wurde ein neuer Prozessor (A6X) eingebaut und das LTE-Modul auf europäische Frequenzen angepasst.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.