Apple-User haben Probleme mit iTunes Match

iTunesMatchDer Menüpunkt iTunes Match aktualisieren erzeugt bei zahlreichen iTunes-Anwendern richtige Schwierigkeiten: Wenn die Nutzer zuerst neue Songs in ihre Mediathek kopiert haben, scheint der Abgleichprozess zunächst ganz normal zu abzulaufen – bis er plötzlich hängen bleibt.

Das ist beileibe kein Einzelfall, sondern wird von einer großen Anzahl von Anwendern in Apples Supportforen berichtet. Hinzu kommt erschwerend noch, dass solange der Matching-Vorgang nicht abgeschlossen ist, nur lokal gespeicherte Musik abgespielt werden kann. Und das bei einem Dienst, für den der Benutzer immerhin 25 Euro pro Jahr zahlen muss!

Das Problem begann am 9. oder 10. Juni 2014 und ist bis jetzt noch nicht gelöst. Weder Updates von iTunes, Neustarts des Rechners oder das Aus- und Einloggen bei iTunes half nach den Forenberichten. Selbst die komplette Neuanlage der Mediathek machte den Fehler nicht weg.

Bei einem Versuch von Golem.de, die Probleme nachzuvollziehen, klappte das Matching bei kommerziellen Titeln problemlos, nur nicht bei iTunes angebotene selbst aufgenommene Songs und Indie-Soundmaterial, scheinen offenbar eine Ursache des Problems zu sein. Eigentlich sollten solche Titel zu Apples Servern hochgeladen werden und dann dem Uploader auch zur Verfügung stehen – was früher auch ohne Schwierigkeiten funktionierte.

Merkwürdigerweise zeigt Apples Systemstatus-Anzeige für iTunes-Dienste bis jetzt keinerlei Probleme an…

Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Programmierung, Sicherheit, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.