Apple verliert erste Tablet-Klagen

Nach einem Heise-Bericht hat ein spanisches Gericht in Valencia dem relativ kleinen Unternehmen Nuevas Technologicas y Energias im Tablet-Patentstreit mit Apple Recht gegeben. Apple hatte Ende 2010 gegen das Tablet NT-K der Firma geklagt und erreicht, dass der spanische Zoll die aus China importierten Tablets beschlagnahmte.NT-K wurde auch auf die Produktpiraten-Liste gesetzt. Dabei soll Apple die gleichen „Geschmacksmuster“ benutzt haben wie vor dem Landgericht Düsseldorf gegen Samsung.

Jetzt verklagt Nuevas Technologicas y Energias Apple auf Schadensersatz, der US-Konzern soll für entgangene Einnahmen und andere angerichtete Schäden aufkommen.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, Recht, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.