Apples 64-Bit-Technik ist nur ein Marketing-Gag

iPhone-5SDer Marketingchef Anand Chandrasekher vom Prozessorhersteller Qualcomm hat den im iPhone 5S verbauten 64-Bit-Prozessor Apple A7 als einen “Marketing-Gag” bezeichnet. Die 64-Bit-Technik bringe dem Nutzer in dieser Form keinerlei Vorteile, erklärte er in einem Interview mit Techworld.

Wörtlich sagte der Qualcomm-CMO, dessen Prozessoren in den meisten Android-Smartphones benutzt werden, zum A7-Chip: “Endanwendern bietet er null zusätzlichen Nutzen. Der Vorteil der 64-Bit-Technologie ist vorwiegend die Möglichkeit, über 4 GByte Speicher zu adressieren – mehr nicht. Das iPhone hat jedoch lediglich 1 GByte DRAM.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Mobilgeräte, News, Programmierung abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.