Apples Abhängigkeit von Samsung

Das neue, kleine iPad Mini wurde jetzt von iFixit auseinandergenommen. Dabei wurde festgestellt, dass wesentlich mehr Komponenten als gedacht vom koreanischen Konzern Samsung stammen, mit dem Apple ja schon längere Zeit im rechtlichen Clinch liegt.

Eigentlich hatte man erwartet, dass Apple bei seinem neune „gerade noch mini“-iPad verstärkt auf Ressourcen und Komponenten anderer Hersteller zurückgreifen würde.

Überraschenderweise stammte auch das Display des zerlegten Gerätes von Samsung. Die von Apple-Konkurrent Amazon in die Welt gesetzte Behauptetung, das iPad Mini „könne nur Monosound“, wurde durch das Zerlegen interessanterweise widerlegt.

Reparieren kann man das Gerät kaum, denn es ist an vielen Stellen verklebt und laut iFixit hat man „so kleine Schrauben“ bisher selten gesehen…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.