Apple’s iPhone 4S verkauft sich in den USA gut

Noch nicht ganz eine Woche auf dem Markt hat sich das neue iPhone 4S gut verkauft. Nach einem Bericht von ZDNet hatte AT&T nach 12 Stunden schon 200.000 davon verkauft, bei Sprint war die 16 GB-Version am Freitag vollständig ausverkauft. Wer jetzt  das iPhone 4S im Apple Store bestellt, bekommt es in ein bis zwei Wochen.

In Deutschland werden die Geräte wie geplant von Telekom, O2 und Vodafone am 14. Oktober ausgeliefert.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Mobilgeräte, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Apple’s iPhone 4S verkauft sich in den USA gut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.