Apples QuickTime-Player sollte dringend deinstalliert werden

Quicktime7deinstBenutzer sollten die Multimedia-Software QuickTime nicht mehr auf Windows-Computern benutzen, raten Software-Experten und Behörden in den USA. Gestern veröffentlichte das amerikanische Innenministerium diese Empfehlung.

Danach soll Apples Multimedia-Software auf Windows-Rechnern möglichst schnell deinstalliert werden. Die Abteilung Cybersicherheit des Ministeriums teilte mit, dass Angreifer die Kontrolle über infizierte Rechner übernehmen könnten, wenn sie eine Sicherheitslücke der Software ausnutzen.

In der Mitteilung heißt es weiter, QuickTime erhöhe die Gefahr, sich Viren einzufangen oder sich anderen Sicherheitsrisiken auszusetzen. Letztlich könne man so seine elektronisch gespeicherten Daten verlieren. „Die einzige Möglichkeit, dieses Risiko zu reduzieren, ist die Deinstallation von QuickTime für Windows„, ist in der Warnung zu lesen.

Die Deinstallation läuft wie immer über die Funktion „Programme deinstallieren oder ändern“ in der Systemsteuerung. Wie im Artikelbild zu sehen, selektiert man Quicktime mit dem Auswahlbalken und wählt die Funktion „Deinstallieren“ aus dem Menü über der Liste. Nach entsprechender Beantwortung einer Sicherheitsabfrage wird Quicktime von dem Rechner entfernt.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter News, Programmierung, Sicherheit, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.