Apples Tabellenkalkulation Numbers 3.1 nervt die Benutzer

Die neue Version 3.1 von Apples Tabellenkalkulation Numbers sollte das Eingeben von Daten ja eigentlich erleichtern. In vielen Fällen ist das aber extrem umständlich geworden, klagen die Benutzer. Ein Zurücksetzen auf die alte Numbers-Version ist leider auch nicht vorgesehen.

In der iOS-Version von Numbers 3.1 für das iPad erscheint jetzt kein Ziffernblock mehr auf dem Bildschirm, sondern nur die normale Tastatur. Das erschwert die Zifferneingabe deutlich. Auf dem iPhone lässt sich der Ziffernblock zwar noch über ein Menü aktivieren, aber beim iPad ist der separate Ziffernblock jetzt weg.

Nach dem Update auf Numbers 3.1 gibt es noch weitere Probleme für die Benutzer der Software. So soll die Tastatur auch den Datentyp der aktiven Zelle nicht mehr berücksichtigen, was beispielsweise bei Datumseingaben nervt.

Deshalb bewerten die Nutzer Numbers 3.1 im App Store schlechter als bisher. Viele Ein-Sterne-Bewertungen zeigen die Unzufriedenheit der Kunden. Ob Apple allerdings auf die Kritik reagiert und möglicherweise die Eingabe wieder umstellt, ist schwer vorherzusagen – ein Statement dazu gibt es bisher noch nicht.

Bild: Apple

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Mobilgeräte, News, Programmierung, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.