Apples Update iOS 6.1.2 behebt nicht alle Fehler

apple_logo_modGestern Abend gab Apple die neue Version seines Mobilbetriebssystems frei. Das Update behebt den Fehler, der im Zusammenspiel mit MS Exchange Server 2010 und MS Exchange Online für Office 365 erhöhten Datenverkehr und damit eine hohe Last und eine sehr geringe Akkustandzeit erzeugt.

Die Sicherheitslücke in iOS 6.1 und 6.1.1, die das Telefonieren und den Zugriff auf Fotos und Kontakte ohne Passcode erlaubt, wird mit diesem Update noch nicht geschlossen.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, Programmierung, Sicherheit, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.